Religion und Ethik

Ethische Bildung und religiöse Erziehung sind in unserem Konzept eine unzertrennbare Einheit.

Dieser Bildungsbereich ist kein gesonderter Teil unserer Arbeit, sondern ist das Fundament unseres täglichen Miteinanders. Achtung und Respekt gegenüber anderen Konfessionen und Nationalitäten sind für uns selbstverständlich.

Der Träger unserer Kita ist der Kirchengemeindeverband Kaarst/ Büttgen und wir sind ein katholisches Familienzentrum. Von daher vermitteln wir selbstredend die christlichen Inhalte und Werte der katholischen Kirche.

Wir machen den Glauben im Alltag erlebbar und stellen die Grundelemente wie Geborgenheit, Vertrauen und Zuwendung in den Mittelpunkt unseres Handelns.

Es ist uns wichtig, dem Kind eine positive Grundhaltung zu vermitteln, es in seiner Einzigartigkeit anzunehmen und seine Sorgen und Ängste wahrzunehmen.

Jedes Kind bringt eine natürliche Neugier und Offenheit für die religiöse Erziehung mit. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der Kinder elementare und existenzielle Fragen ihres Menschseins (Wer bin ich?), Fragen nach Gott und nach dem Tod stellen dürfen, die oft jenseits des Begreifens zielen.

Die persönliche Lebenseinstellung der Erzieher/innen sorgt dafür, dass grundlegende Werte wie Rücksicht, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Respekt und Empathie vermittelt werden. Hier sind Erzieher/innen immer Vorbild.

Eine weitere Erfahrung machen die Kinder im Umgang mit Gottes Schöpfung, hier erfahren sie in vielfältiger Weise alles über Menschen, Tiere und Pflanzen.

Im katholischen Familienzentrum kooperieren wir

  • Mit dem Pastoralteam
  • Im relig.pädag. Arbeitskreis der Erzieher/innen
  • Im Arbeitskreis des Bistums
  • Mit den anderen Kitas

 

Wir erarbeiten religiöse Themen in Bibelkreisen, altersgemischt, altershomogen und gruppenübergreifend und gestalten die Feste im  Kirchenjahr und im Jahreskreis.